Modellbauclub Hoyerswerda e.V.

Modellbau aus Ostsachsen


 

Workshop "Figuren bemalen"

Nachwuchsarbeit einmal anders, Workshop „Figuren bemalen“ beim Modellbauclub Hoyerswerda e.V.
 
Manche Modellbauer bauen nur Flugzeuge oder Fahrzeuge ohne Figuren, oder die Figuren kann man sich nicht wirklich ansehen. Um entsprechende Defizite bei interessierten Vereinsmitgliedern abzubauen, hat sich der Modellbauclub Hoyerswerda e.V. zu diesem Workshop entschlossen. Ein kompetenter Lehrer war auch gefunden, der schon so manchen Preis bei Modellbauwettbewerben abräumte, nämlich Istvan Zsakowicz.
 
Hier Istvan´s letzte Arbeit.
 
Istvan bestimmte die Figur, die dann alle Teilnehmer bauen sollten, es war der „French Musceteer XVII Century“ im Maßstab 1:16 von Miniart. Dieser Bausatz ist nicht gerade anfängerfreundlich, so dass sich Istvan ziemlich viele Beschwerden anhören musste. Er hatte aber diese Figur ausgesucht, weil sie schön groß war, das Gesicht gute Konturen aufwies und  ein nicht unerheblicher Fakt, sie war nicht allzu teuer.
 
 
Der Bausatz ist ziemlich schlecht verarbeitet, hat eine schlechte Passgenauigkeit und dazu eine große Anzahl von Teilen, die sehr viel verschliffen und verspachtelt werden mussten. Allein der Kopf ohne Hut hat 5 Teile und keines passt 100 %ig.
 
Zuerst sollte jeder als Hausaufgabe zu Hause die Figur schon mal teilweise zusammenbauen, wichtig war das der Kopf zusammengebaut war, da er als erstes bemalt werden sollte.
Als Farben für die Figur hatten wir uns für das Set 70124 „Colores Piel Faces Skin“ und 70101 „Folkstone Basic“ von Vallejo entschieden. Wir wollten uns mal mit den Acrylfarben beschäftigen, auch auf Hinblick auf unseren Nachwuchs, den wir nicht mehr mit den stinkenden Enamelfarben belästigen wollten.
Vor dem bemalen kommt aber die Grundierung, die mit Lifecolor Grundierung durchgeführt wurde.
 
Der Kopf wurde mit Medium Fleshtone vollflächig bemalt, dann wurde diese Grundfarbe mit etwas Flat Flesh aufgehellt.
 
Mit dieser Farbe ging man wieder über den Kopf und behandelte so grob die erhabenen Stellen. Dann wurde dieser Farbton mit Light Flesh noch weiter aufgehellt, damit man damit die Nasenspitze, Kinn, Schläfen und alle hervorstehenden Körperteile hervorheben kann.
 
Jetzt nimmt man wieder den Grundton Medium Fleshtone und gibt etwas Brown Rose hinzu, damit behandelt man nun die tiefen Stellen im Gesicht, wie Augen, Mund und Ohren.
 
 Die Haare werden mit der Farbe Flat Brown bemalt. Dabei sind der Bart und die Augenbrauen nicht zu vergessen.
Nachdem man mit dem Ergebnis zufrieden war, ging es nun an die Details. Zuerst bemalten wir die Augen, die mit dem Farbton Pale Greyblue dargestellt wurden.
 
Die Augen wurden dann mit ruhiger Hand mit Black dargestellt, wobei darauf zu achten ist, dass beide Augen in die gleiche Richtung schauen.
 
Nachdem Kopf kommt der Hut an die Reihe, dieser wird aus einer Mischung von Beige Brown und Deep Yellow bemalt, dann wieder mit aufhellen und abdunkeln die Konturen rausgearbeitet. Die Federn werden rot und weiß bemalt, auch die Hutkrempe bekommt einen weißen Farbton verpasst.
 
 
 
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!